Kontakt   Impressum   DE | EN

Abschluss der Praxisperiode 2018

Auch heuer hat traditionsgemäss am Felsentor wieder eine Praxisperiode stattgefunden. Krönender Abschluss war die Shuso-Zeremonie mit Heinrich v. Reventlow.

Gruppenfoto nach der Shuso-Zeremonie

Shuso-Zeremonie

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder im Januar die Winter-Praxisperiode statt. Schon zu Buddhas Zeiten haben sich Mönche und Nonnen zur Regenzeit versammelt, um 'in Frieden zu verweilen', sich der Praxis zu widmen und Freundschaften zu pflegen.

Neben Sitz- und Gehmeditation (Zazen, Kinhin) gab es auch Arbeitsperioden (Samu) und Dharma-Vorträge. Gegessen wurde im Oryoki-Stil. Für Interessierte gab es auch spezielle Einschulungen dafür, wie man die verschiedenen Glocken und Instrumente bedient. Wer wollte, konnte sich zu einem Einzelgespräch mit den Lehrenden anmelden. 

Die heurige Praxisperiode wurde von Othmar Wüest (doshi) und Mathias Pongracz (tanto) geleitet. Als besondere Highlights konnte man Othmars Obertongesängen und Gong-Spiel lauschen, während Mathias in die tibetische Tonglen-Praxis einführte und buddhistisches Qi Gong anleitete. Das Amt des shuso (leitender Mönch) bekleidete Heinrich v. Reventlow. Er stand dann auch bei der Shuso-Zeremonie am 27. Januar Rede und Antwort. 

Die nächste Felsentor-Praxisperiode wird im Januar 2019 stattfinden.