Contact   Legal info   GE | EN

Möglichkeiten der Praxis

Klar, man kann am Felsentor Kurse besuchen. Aber das ist noch längst nicht alles, was wir an Möglichkeiten der Praxis bieten. Es gibt eine grosse Bandbreite an Formen:

- Einzelretreat: du kommst für mindestens zwei Nächte. Morgens und abends meditierst du gemeinsam mit der Hausgemeinschaft und bekommst drei Mahlzeiten, die wir im Schweigen zu uns nehmen. Am Vormittag gibt es eine Stunde Arbeit. Den Rest des Tages kannst du ganz frei selbst gestalten, egal ob du meditieren, ein Buch lesen, uns bei der Arbeit (z.B. im Tierschutz, Küche, Haus, Garten) helfen oder eine Wanderung unternehmen willst. Es fällt der übliche Preis für Unterkunft und Verpflegung an. Detaillierte Infos zum Einzelretreat gibt es hier

- Praxistage: ähnlich wie das Einzelretreat, doch hier liegt der Schwerpunkt auf Studium bzw. Nähen. Das bedeutet, du arbeitest in dieser Zeit an einem Thema, einem Text oder widmest dich dem Nähen von Rakusu und/oder Okesa. Dabei wirst du von fachkundigen LehrerInnen unterstützt und begleitet. Sie stehen auch für Einzelgespräche zur Verfügung. Es fällt der übliche Preis für Unterkunft und Verpflegung an. Detaillierte Infos zu den Praxistagen gibt es hier

- Gastpraktikum/Kloster auf Zeit: du kommst für mehrere Wochen oder sogar Monate zu uns. Morgens und abends meditierst du gemeinsam mit der Hausgemeinschaft und bekommst drei Mahlzeiten, die wir im Schweigen zu uns nehmen. Sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag gibt es eine längere Arbeitsperiode. Dafür ist - nach einer Einarbeitungszeit von 10 Tagen - Kost und Logis frei. Du bist in einem Zweibettzimmer untergebracht. Eine spezielle Form eines Gastpraktikums ist z.B. die Weidensäuberungswoche. Nähere Infos zum Gastpraktikum/Kloster auf Zeit findest du hier.