Kontakt   Impressum   DE | EN

Vortrag über das Felsentor am 9. April 2019 in Schwyz

Ein Blick hinter die Kulissen des buddhistischen Seminarhauses auf der Rigi

hier anklicken für nähere Infos und -> Anmeldung

Direkt an der beliebten Wanderroute von Weggis auf die Rigi – auf ca. 1100 Metern Seehöhe – liegt das Seminarhaus Felsentor. Die gemeinnützige Stiftung wurde 1999 von Zen-Priester Vanja Palmers und dem Benediktinermönch Bruder David Steindl-Rast ins Leben gerufen.

Manfred Hellrigl, selbst Zen-Priester und seit einem Jahr neuer Leiter des Felsentors, gibt in diesem Vortrag einen Einblick in die Ziele und Aufgaben der gemeinnützigen Stiftung. Denn am Felsentor widmet man sich – neben Meditation und Achtsamkeit – einer breiten Palette von Anliegen: vom Tierschutz über vegane Ernährung bis hin zur Biolandwirtschaft. Sogar ein kleines Gartenrestaurant für Wanderer gehört dazu. Das wichtigste Anliegen besteht aber darin, einen Ort zu kultivieren, wo man inmitten der Hektik und Geschäftigkeit des Alltags innehalten und zur Besinnung kommen kann.

Dieser Vortrag bietet eine gute Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des Felsentors zu werfen.

    Datum/Zeit:Dienstag, 9. April 2019, 19:30 Uhr
    Ort:Ital Reding Hofstatt, Schwyz
    Referent:Manfred Hellrigl
Manfred Hellrigl ist seit Januar 2018 spiritueller Leiter des Felsentors. Er praktiziert seit 1992 Zen-Meditation in der Traditionslinie von Kobun Chino Roshi und Vanja Palmers. 2002 Ordination zum Zen-Priester. Ausbildung zum Achtsamkeits-Lehrer (nach Jon Kabat-Zinn). Langjährige Erfahrung in verschiedenen Moderationstechniken (z.B. Dynamic Facilitation und Art of Hosting). Verheiratet und Vater von zwei Kindern. Hat an der Universität Salzburg in Politikwissenschaft promoviert. Leitete viele Jahre das Büro für Zukunftsfragen der Vorarlberger Landesregierung. Fellow am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) in Potsdam.