Volontariat

Am Felsentor gibt es die Möglichkeit, für kürzere oder längere Zeit gemeinsam mit der Hausgemeinschaft zu arbeiten und dabei den Zen-Alltag zu erleben. Der Aufenthalt beträgt mindestens zehn Tage und kann auf maximal drei Monate verlängert werden.

Aufgrund der erfreulich grossen Nachfrage können wir erst ab Mai 2020 wieder neue Volontäre aufnehmen. Grundsätzlich bevorzugen wir Personen, die für vier Wochen oder länger kommen. Zwischendurch und je nach Qualifikation nehmen wir mitunter aber auch Volontäre, die für kürzere Einsätze kommen wollen.

Die erste Woche ist immer eine Schnupperwoche zum Kennenlernen des Ortes, der Praxis und der hier lebenden Gemeinschaft. Du erhältst eine Einführung in die Zen-Praxis, in die Grundlagen der Sitzmeditation (zazen) und über das Felsentor im Allgemeinen. Gemeinsam mit der Hausgemeinschaft übst du dich darin, die Stille und Konzentration der Meditation in die tägliche Arbeit und in das Zusammenleben einfliessen zu lassen.

Arbeit (samu) ist in der Zen-Tradition ein zentraler Punkt der spirituellen Praxis, da sie als eine Möglichkeit betrachtet wird, sich in Achtsamkeit und einem offenen Geist zu üben. Die Arbeitspraxis beträgt im Durchschnitt etwa sechs Stunden pro Tag. Hinzu kommen Dienste für die Gemeinschaft, wie z. B. Geschirr abwaschen. Anfangs gibt es einen freien Tag, bei längeren Aufenthalten zwei freie Tage pro Woche. Eine gute körperliche und seelische Verfassung setzen wir voraus.

Unser Wunsch ist es, dass du von deinem Volontariat hier bei uns etwas mitnehmen kannst, das dein weiteres Leben bereichert. Umgekehrt erwarten wir, dass du uns während deines Aufenthalts bei unseren Aufgaben unterstützt. Damit das gelingt, sind wir auf deine Bereitschaft angewiesen, dem Tagesablauf der Hausgemeinschaft zu folgen und dich auf unsere Strukturen einzulassen.
Der Tagesablauf kann sich, je nach den Erfordernissen laufender Seminare, etwas ändern. Alle sind dann angehalten, flexibel mit Praxis- und Arbeitszeiten umzugehen.

Ach ja, noch was! Idealerweise kennst du das Felsentor bereits, und hast schon einmal einen Kurs bei uns besucht, bevor du als Volontär zu uns kommst. Oder zumindest an einer Offenen Meditation teilgenommen. Ansonsten wären auch die vierteljährlich stattfindenden Praxistage eine sehr gute Möglichkeit, uns und den Ort kennenzulernen.

Kosten und Anmeldung

Die erste Woche des Aufenthaltes kostet 350 CHF.
Ab der zweiten Woche sind Kost und Logis frei. Nach einer bzw. vier Wochen finden jeweils Reflexionsgespräche statt. Hier wird gemeinsam über eine Fortsetzung des Aufenthaltes entschieden.

Wenn du an einem Volontariat bei uns interessiert bist, dann schicke bitte das Anmeldeformular ausgefüllt an uns zurück. Wir freuen uns auf deine Bewerbung! Deine Fragen beantworten wir gerne telefonisch oder per Mail.


Kontakt
Anmeldeformular



Tagesablauf

6:00 Aufstehen
6:30 Zazen
7:40 Rezitation
8:00 Arbeitsbesprechung 
8:10 Stilles Frühstück
9:00 Samu
12:30 Stilles Mittagessen

Pause

15:30 Samu
18:00 Nachtessen
19:30 Zazen
20.25 Abendrezitation
21.00 Nachtruhe

Aufgabenbereiche

Es gibt ganz unterschiedliche Aufgabenbereiche, bei denen du uns unterstützen kannst: Tierschutz, Küche, Hauswirtschaft, Gartencafé, Haus und Garten.

Kost und Logis

Unsere Küche ist vegan und bio; das Gemüse stammt überwiegend von unserem Biohof auf der Frohmatte. 
Die Unterbringung erfolgt in der Regel in einem Doppelzimmer im Gästehaus, zusammen mit einem/einer anderen VolontärIn. Einzelzimmer können nur in Ausnahmefällen angeboten werden. Das Haus wird rauch-, alkohol- und drogenfrei geführt.